Deutsch-Französische Partnerschaft seit 1970

E-Jugend überzeugte beim internationalen Turnier in Milly

| Keine Kommentare

Am Pfingstwochenende 2015 nahm die E-Jugend des SV Morsbach an einem Internationalen Fußballturnier in Morsbachs französischer Partnergemeinde Milly-la-Forêt teil. Neben mehreren Teams aus dem Gastgeberland Frankreich bildeten Mannschaften aus England, Belgien, Portugal, den Niederlanden und Tschechien sowie als einziges deutsches Team der Sportverein Morsbach (SVM) das Teilnehmerfeld des hochklassig besetzten Turniers.

Am frühen Freitagmorgen verließ der 20-köpfige Tross, bestehend aus 10 Spielern, dem Trainerteam und Eltern, per Reisebus die „Republik“ und erreichte am frühen Abend das Zeltlager am Sportgelände des FC Milly. Dort begann die Veranstaltung am Samstag mit einem Umzug aller teilnehmenden Mannschaften durch das Zentrum von Milly, während dem die Morsbacher stolz die Gemeindefahne durch den Ort trugen und sich alle Teams mit ihren Schlachtgesängen so langsam auf das bevorstehende Turnier einstimmten.

Nach der stimmungsvollen Eröffnungszeremonie, während der die Hymnen aller teilnehmenden Länder gespielt wurden und Spieler, Trainer und Fans des SVM lautstark bei der deutschen Nationalhymne mitsangen, startete dann das Turnier. In dessen Verlauf absolvierten die jungen Fußballer bis Sonntagnachmittag acht kraftraubende Spiele, in denen der SVM vor allem in der Defensive überzeugte und insgesamt lediglich vier Gegentreffer kassierte.

Das Team der E-Jugend des SV Morsbach, das am Turnier in Milly-la-Forêt 2015 teilnahm: Vorne v.l.n.r.: Nils Hombach, Kenan Arslanoglu, Merlin Klein, Thorben Thewes, Norick Seidel. Hinten v.l.n.r.: Trainer Karsten Hombach, Louis Mähnert, Collins Ihekaire, Florian Kohl, Patrick Wagener, Tobias Kern, Torwarttrainer Robin Mähnert, Trainer Torsten Mähnert. Foto: Privat

Das Team der E-Jugend des SV Morsbach, das am Turnier in Milly-la-Forêt 2015 teilnahm:
Vorne v.l.n.r.: Nils Hombach, Kenan Arslanoglu, Merlin Klein, Thorben Thewes, Norick Seidel. Hinten v.l.n.r.: Trainer Karsten Hombach, Louis Mähnert, Collins Ihekaire, Florian Kohl, Patrick Wagener, Tobias Kern, Torwarttrainer Robin Mähnert, Trainer Torsten Mähnert. Foto: Privat

Nach dem Finale, das zwei französische Mannschaften vor knapp 1.000 Zuschauern bestritten, zogen dann alle Teilnehmer zur Schlusszeremonie wieder ins Stadion ein, wo nach erneutem Abspielen der Nationalhymnen die Siegerehrung stattfand. Jedes Team erhielt dabei einen Pokal sowie Medaillen für jeden Spieler. Nach den tollen Leistungen während des Turniers präsentierten die Spieler um Kapitän Kenan Arslanoglu stolz den mitgereisten Fans die errungene Trophäe.

Am Montagmorgen bedankten sich die Morsbacher beim Veranstalter FC Milly für die hervorragende Organisation und die Gastfreundschaft und versprachen, im nächsten Jahr gerne wieder zu kommen. Anschließend ging es dann müde, aber glücklich über ein fantastisches und für alle unvergessliches Wochenende in Frankreich wieder zurück nach Morsbach.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.